Was ist Tuina?
Anrufen und fragen! Detail einer Tuina-Massage

Die manuelle Therapie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Tuina genannt.

Als Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin basiert sie wie die Akupunktur auf der Fünf-Wandlungsphasenlehre, den Leitbahnen und den Akupunkturpunkten, arbeitet aber ohne Nadeln.

Tuina ist die Kunst, pathogene Faktoren auszuleiten, die Energiebahnen zu harmonisieren und die Organsysteme zu stärken.

Tuina ist ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, sie zählt neben Akupunktur, Arzneilehre, Ernährungskunde und Qigong zu den fünf Therapiesäulen der TCM. Mittels Tasten, Massieren, Drücken, Reiben und Wärmen bestimmter Punkte, grossflächiges Arbeiten entlang den Leitbahnen sowie Mobilisation der Gelenke nimmt man Einfluss auf den Energie (Qi)-Fluss, um so Yin und Yang zu harmonisieren und die grundlegenden Funktionen im Körper wieder herzustellen.

Tuina-Massage in Aktion
Tuina-Massage in Aktion

Wirkungsweise

Die Tuina-Massage vermindert durch die Verwendung vielfältiger Massagetechniken Schmerzen, harmonisiert den Energie-Fluss durch den Körper und stärkt die grundlegenden Funktionen im Körper und Organsystem.

Die Tuina-Massage weist - als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin - einen ganzheitlichen Ansatz auf, der es erlaubt, Verspannungen in einem umfassenderen Zusammenhang zu sehen und zu behandeln.

Tuina ist die Kunst, pathogene Faktoren auszuleiten, die Energiebahnen zu harmonisieren und Organsysteme zu stärken.

Keine Nadeln

Die Auswahl der zu behandelnden Punkte und Leitbahnen erfolgt nach den Grundsätzen der TCM. Im Gegensatz zur Akupunktur werden die Punkte durch manuelle Techniken oder Wärme und nicht mit Nadeln gereizt. Tuina ist darum für all diejenigen geeignet, die sich vor Nadeln fürchten.

Indikationen

Tuina kann erfolgreich eingesetzt werden bei:
  • Rückenbeschwerden
  • Knie- und Gelenkschmerzen
  • Verstauchungen
  • Verspannungen
  • Steifigkeit
  • Muskelschmerz
  • Sensibilitätsstörungen
  • Tennisellbogen
  • Lähmungen
  • Erkältungen
  • grippale Infekte
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen

Wie wird behandelt?

Während der Behandlung liegen Sie bequem und meist bekleidet auf der Massageliege. Manchmal behandle ich direkt auf der Haut. Dabei ist nicht immer Öl nötig, da Tuina in die Tiefe wirkt und nicht unbedingt auf der Haut gerieben wird.

Die Behandlung erfolgt mittels unterschiedlicher Grifftechniken wie Tasten, Drücken, Reiben, Wärmen und Massieren bestimmter Akupunktur-Punkte, grossflächiges Arbeiten entlang den Leitbahnen sowie die Mobilisation der Gelenke. Eine Behandlung dauert in der Regel 30-60 Minuten.

Auch Behandlungen mit Tuina benötigen Zeit, um ihre Wirkung voll zu entfalten. Darum empfehle ich in der Regel 5 bis 10 Behandlungen.

Vorbeugung

Da die Tuina-Massage den Energie-Fluss durch den Körper harmonisiert und die grundlegenden Funktionen des Körpers stärkt, kann sie auch vorbeugend eingesetzt werden. Ein ausgeglichener und beweglicher Mensch kann sich viel besser gegen Krankheiten behaupten.

Das GesundheitsAbo der Tuina-Praxis dient der Gesundheitsvorsorge und wirkt nur bei einer regelmässigen Anwendung. Keine Risiken, keine Nebenwirkungen und einen Arzt oder Apotheker müssen Sie auch nicht fragen!

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit! Entscheiden Sie sich für ein GesundheitsAbo der Tuina-Praxis und profitieren Sie u.a. von einem markant reduzierten Behandlungspreis, regelmässigen Behandlungen, regelmässiger Entspannung - Ihre kleine Auszeit.

Mehr Informationen

Gut zu wissen

Durch meine langjährige Ausbildung - einschliesslich diverser Praktika bei anerkannten Tuina-Spezialisten in China - haben Sie die Gewähr, bei mir in guten Händen aufgehoben zu sein.